Menü

Reinhard ZEBHAUSER

Aktuelles

GRIPPE ODER CORONAVIRUS?

Wichtig: Wenn Sie Beschwerden wie z.B. Husten, Schnupfen, Fieber haben, ist das Risiko, dass Sie mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) infiziert sind, laut Robert Koch-Institut zum aktuellen Zeitpunkt gering, aber ansteigend. Wahrscheinlicher ist momentan, dass Sie an einer Grippe oder Erkältungskrankheit leiden. Wenn Sie Beschwerden haben, gehen Sie bitte nicht direkt in Ihre Hausarztpraxis, sondern telefonieren zunächst, um das weitere Vorgehen abzustimmen.

Was ist das Coronavirus? Seit Dezember 2019 sind in China, inzwischen auch in Europa und den USA vermehrt Fälle von Atemwegserkrankungen durch SARS-CoV-2 aufgetreten (Erkrankungsname: Covid-2019). Eine Übertragung von Mensch zu Mensch ist nachgewiesen; eine Ansteckung ist bereits vor Beginn der Beschwerden möglich. Nach einer Inkubationszeit von 2-14 Tagen können Beschwerden auftreten, die stark an eine Grippe oder eine Bronchitis erinnern, z.B. Fieber; Husten; Atemnot.

Bin ich am Coronavirus erkrankt? Eine Erkrankung sollte abgeklärt werden, wenn Sie Atemwegs-oder Allgemeinbeschwerden (z.B. Fieber, starke Abgeschlagenheit) haben UND bis max.14 Tage vor Erkrankungsbeginn entweder in einem Risikogebiet waren (China, andere südostasiatische und zunehmend auch europäische Länder wie Südtirol, Norditalien) oder Kontakt zu einem bestätigten SARS-CoV-2-Fall hatten. Melden Sie sich in diesem Fall telefonischbei dem nächstgelegenen Gesundheitsamt oder in Ihrer Hausarztpraxis. Kommen Sie nicht direkt ohne Anmeldung in eine medizinische Einrichtung, um eine Ansteckung anderer Personen zu vermeiden.

Wie kann ich mich schützen? Allgemeine Vorsichtsmaßnahmen helfen sowohl vor der Ansteckung mit Grippeviren als auch vor dem SARS-CoV-2-Virus: häufiges Händewaschen mit Wasser und Seife oder Händereinigung mit einem alkoholischen Gel (in kleinen Fläschchen in jedem Drogeriemarkt erhältlich) “korrektes” Husten/Niesen mit einem Taschentuch vor Mund und Nase und danach Entsorgung im Abfalleimer ODER Husten/Niesen in den oberen Teil des Ärmels (um ständig eingesetzte Handflächen nicht zu benetzen). Halten Sie Abstand von erkennbar erkrankten Personen. Das Tragen von Schutzmasken ist z.Zt. nicht sinnvoll.

Update 18.02.2020:  Impfung gegen Gürtelrose ab sofort für alle Kassenpatienten Regelleistung und in der Praxis verfügbar!

Ab sofort wird die Impfung gegen Herpes Zoster (Gürtelrose) von allen gesetzlichen Krankenkassen übernommen und  bei uns in der Praxis ohne Voranmeldung durchgeführt! Notwendig sind insgesamt 2 Impfungen im Abstand von 2-3 Monaten. Nehmen Sie die Chance wahr, die die Lebensqualität stark beeinträchtigende Erkrankung mit starken und andauernden Schmerzen durch eine hochwirksame Impfung zu vermeiden!

Sprechen Sie uns gerne an.

 


Unsere Urlaubszeiten für 2020:

15.04. - 17.04.2020 (DGK Mannheim)

02.10. - 23.10.2020

 

 

 


REZEPTE UND ÜBERWEISUNGEN

Sollten Sie ein Rezept für Ihre Dauermedikation oder eine Überweisung benötigen, senden Sie uns einen Tag vorher per Fax oder Mail Ihren Wunsch, alles liegt dann am darauffolgenden Tag zur Abholung für Sie bereit. So ersparen Sie sich unnötige Wartezeiten. Bitte haben Sie Verständnis, dass es uns aus kassenrechtlichen Gründen verboten ist, Rezepte direkt an die Apotheke Ihres Vertrauens zu schicken.

NOTFÄLLE

  • Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117
  • Notarzt: 112
  • Krankentransport 19222

Rezeptanforderung

Praxis Reinhard Zebhauser
Facharzt für Innere Medizin - Kardiologie
Hausärztliche Versorgung
Straßbergerstrasse 2
80809 München
                       
Telefon: 089/ 351 66 51
Telefax: 089/ 351 52 21
info@arztpraxis-zebhauser.de

zur Anfahrt